Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 - Zustandekommen des Vertrages
1. Der Kunde erwirbt die Vertragsgegenstände durch Barkauf oder Bestellung. Für die Vertragsbeziehungen gelten ausschließlich die folgenden Liefer- und Verkaufsbedingungen.
2. Die Bestellung des Kunden ist verbindlich. Wir können die Bestellung nach unserer Wahl innerhalb von zwei Wochen durch Zusendung der Ware oder einer Auftragsbestätigung annehmen.
3. Für vertragliche Beziehungen zu unseren Kunden gelten ausschließlich diese allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden.

§ 2 - Lieferung
1. Die Lieferung auf Grund von Bestellung erfolgt durch Versendung an den Kunden per Nachnahme oder Vorauskasse. Der Kunde ist verpflichtet, den Vertragsgegenstand unverzüglich nach Empfang auf unrichtige oder unvollständige Lieferung zu überprüfen und offensichtliche Mängel 14 Tage nach Anlieferung, andere Mängel unverzüglich nach Feststellung mitzuteilen, ansonsten sind Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen.
2. Lieferfristen oder – termine bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung durch uns, um verbindlich zu sein. Der Kunde kann frühestens nach dem Ablauf von drei Wochen nach Verzugseintritt der Lieferverpflichtung, eine angemessene Nachfrist zur Vertragserfüllung setzen.

§ 3 - Lieferumfang
1. Der Lieferumfang wird durch unsere schriftliche Auftragsbestätigung bestimmt. Teillieferungen sind möglich.
2. Form- oder konstruktive Veränderungen, die auf die Verbesserung der Technik bzw. auf Forderungen des Gesetzgebers zurückzuführen sind, bleiben während der Lieferzeit vorbehalten.

§ 4 - Annullierungskosten
1. Tritt der Kunde unberechtigt von einem erteilten Auftrag zurück, können wir 20% des Verkaufspreises für die durch die Bearbeitung des Auftrages entstandenen Kosten sowie für entgangenen Gewinn fordern.

§ 5 - Preise/ Zahlungsbedingungen
1. Unsere Preise gelten grundsätzlich für die Lieferung ohne Aufstellung, Montage, Einbau oder Installation vom Lager unseres Firmensitzes.
2. Der Kaufpreis und die Entgelte für Nebenleistungen sind zum Zeitpunkt des Gefahrübergangs (§ 6) fällig. Rechnungen sind ohne Abzug zu zahlen. Der Versand erfolgt per Nachnahme oder Vorauskasse. Wir sind bei Zahlungsverzug berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 6 % über dem jeweiligen Basiszinssatz zu verlangen. Dem Kunden bleibt der Nachweis eines niedrigeren Schadens vorbehalten.
3. In Prospekten, Anzeigen, Werbemails etc. enthaltene Angebote sind – auch bezüglich der Preisangaben- freibleibend und unverbindlich. An speziell für Kunden ausgearbeitete Angebote halten wir uns 30 Kalendertage gebunden.

§ 6 - Gefahrenübergang
Die Gefahr des Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung des Vertragsgegenstandes geht ab Übergabe des Liefergegenstandes an den Spediteur, Frachtführer, Versandbeauftragten oder Abholer auf den Käufer über. Das gilt auch dann, wenn die Frachtkosten aufgrund individueller Vereinbarung von uns getragen werden oder wir den Versand durch eine Transportperson selbst durchführen.

§ 7 - Gewährleistung
Wir leisten die volle Herstellergarantie zumindest aber die Gewährleistung nach den folgenden Regeln:
1. Innerhalb eines Zeitraumes von sechs Monaten nach Übernahme des Liefergegenstandes hat der Kunde ausschließlich einen Anspruch auf Beseitigung von Fehlern (Nachbesserung).
Ist ein in unserer Gewährleistungspflicht unterliegenden Fehler von uns nicht zu beseitigen oder sind für den Kunden weitere Nachbesserungsversuche unzumutbar, so kann der Kunde anstelle der Nachbesserung Wandlung oder Minderung verlangen.
2. Natürlicher Verschleiß ist immer von der Gewährleistung ausgeschlossen.
3. Für die Durchführung der Mängelbeseitigung hat uns der Kunde den Vertragsgegenstand versandfertig verpackt nach unserer Wahl zur Abholung zur Verfügung zu stellen oder auf unsere Kosten an uns zu übersenden. Der Zeitpunkt des Gefahrübergangs ist nachzuweisen.
4. Weiter gehende Ansprüche des Kunden, insbesondere Schadensersatzansprüche einschließlich entgangenem Gewinn oder wegen sonstiger Vermögensschäden, sind, soweit nicht auf grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz, einer Verletzung einer wesentlichen vertraglichen Verpflichtung bzw. einer zugesicherten Eigenschaft beruhen, ausgeschlossen.
5. Bei der vertraglich geschuldeten Lieferung von gebrauchten Gegenständen schließen wir jede Verpflichtung zur Gewährleistung aus.

§ 8 - Eigentumsvorbehalt
1. Wir behalten uns das Eigentum an den Liefergegenständen bis zur Zahlung vor.
2. Bei vertragswidrigem Verhalten des Bestellers, insbesondere bei Zahlungsverzug, sind wir zur Rücknahme nach Mahnung berechtigt und der Kunde zur unmittelbaren Herausgabe verpflichtet.

§ 9 Fernabsatzrecht
1. Nach § 312d BGB gewähren Ihnen, sofern Sie Verbraucher sind, das Recht, den mit uns geschlossenen Vertrag innerhalb von zwei Wochen nach Eingang der Ware bei dem Kunden ohne Angaben von Gründen zu kündigen. Bitte informieren Sie uns schriftlich telefonisch, per Fax oder E-Mail unter den Kontaktadressen. Für die Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Ihre Unterschrift ist für den Widerruf nicht erforderlich.
2. Das Widerrufs- und Rückgaberecht nach Fernabsatzrecht im BGB findet keine Anwendung auf individuell für den Kunden montierte und konfigurierte Systeme, da diese nach §312d BGB Abs. 4 Satz 1 eine „Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind“, darstellen.
3. Sofern der Bestellwert 40,00 € übersteigt, erstattet Verinet die Kosten der Rücksendung. Verinet kann gegebenenfalls eine durch die Ingebrauchnahme der Sache entstandene Wertminderung zurückbehalten kann.
4. Unfreie Sendungen werden nicht angenommen, entstandene Portokosten werden dem Kunden per Überweisung zurückerstattet.
5. Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Software, die vom Besteller entsiegelt worden ist.
6. Das Widerrufsrecht gilt nicht für Für Selbständige, Firmen und Freiberufler bzw. gewerbliche Kunden.
§ 10 - Erfüllungsort/Gerichtsstand
1. Erfüllungsort ist das Zentrallager unseres Firmensitzes in München.
2. Bei allen sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist, wenn der Kunde Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, die Klage bei dem Gericht zu erheben, das für unseren Hauptsitz zuständig ist. Wir sind auch berechtigt, am Hauptsitz des Kunden zu klagen.
3. Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Sachen, auch wenn der Kunde seinen Firmensitz im Ausland hat.

§ 11 - Sonstiges
1. Übertragungen von Rechten und Pflichten des Kunden aus dem mit uns geschlossenen Vertrag bedürfen zu ihrer Wirksamkeit unserer schriftlichen Zustimmung.
2. Sollte eine Bestimmung nichtig sein oder werden, so bleibt die Gültigkeit der anderen Bestimmungen hiervon unberührt.
3. Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen sind nur gültig, wenn diese von unseren Mitarbeitern schriftlich bestätigt werden.

Hinweise zum Datenschutz:
Ihre Bestelldaten verwenden wir ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Sämtliche Kundendaten werden von uns unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften der Bundesdatenschutzgesetze (BDSG) und des Teledienstedatenschutzgesetzes (TDDSG) verarbeitet und gespeichert.

Die von Ihnen gespeicherten Daten können Sie jederzeit einsehen, berichtigen, sperren oder löschen. Bitte senden Sie dazu eine Email an info@verinet-systems.de oder einen Brief per Post oder Fax. Ihre persönlichen Daten einschließlich Ihrer Anschrift und Email-Adresse geben wir nicht ohne Ihre ausdrückliche und jederzeit widerrufbare Einwilligung an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind unsere Dienstleistungspartner, die Ihre Daten zur Bestellabwicklung benötigen (z.B. Versandunternehmen oder das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut). Der Umfang der an die Dienstleistungspartner weitergegebenen Daten beschränkt sich allerdings auf das erforderliche Minimum.

In Cookies (Textdateien) werden in diesem Onlineshop Informationen über den Inhalt Ihres Warenkorbs gespeichert, die bei späteren Besuchen wieder abgerufen werden können. Wenn Sie sich im Onlineshop anmelden oder eine einen Artikel bestellen möchten, benötigen wir die Angabe Ihrer Kundendaten. Sind Sie bereits Kundin/Kunde bei uns, können Sie einfach über Ihre Email-Adresse und Ihrem von Ihnen vergebenen Paßwort anmelden. Die in besagtem Cookie gespeicherten Daten ersparen Ihnen das wiederholte Ausfüllen der Formularfelder. In dem von Ihnen verwendeten Browser (z.B. Internet Explorer, Netscape Navigator) können Sie die Annahme von Cookies dieses Onlineshops verwalten und die Annahme gegebenenfalls verweigern.